Theater 4c (2010)

Wahres und Erfundenes rund um die Steingasse:

ein Wandertheater der Bezirksschule Wohlen,
aufgeführt von der Klasse 4c  
und der Theatergruppe

Première:   Dienstag, 6. April 2010, 19.30 Uhr
Mittwoch, 7. April 2010, 19.30 Uhr
Donnerstag, 8. April 2010, 19.30 Uhr
Freitag, 9. April 2010, 19.30 Uhr

Besammlung jeweils 19.30 vor der alten Schmitte an der Steingasse 12, Wohlen

Eintritt frei, Kollekte

Das Stück wird in der Mundart aufgeführt.

Zum Stück

1. Teil: Aussenschauplätze (ca. 40 Minuten)

Das Haus des Landvogtes, das Schlössli,  ist abgebrannt. Mehrere Indizien weisen darauf hin, dass es Brandstiftung war. Die Magd des Landvogtes ist Hauptverdächtige. Doch sie beteuert ihre Unschuld. Alle Augen sind auf den Landvogt gerichtet. Wird er für Recht und Ordnung sorgen oder Milde walten lassen?
Die Theaterpädagogin Antonia Riz mischt Historisches mit Erfundenem. Daraus ist eine spannende mittelalterliche Geschichte entstanden, die aus verschiedenen Blickwinkeln, an drei verschiedenen Orten von der Theatergruppe der Bez. Wohlen gespielt wird.

2. Teil: Alte Schmitte, Steingasse 12 (ca. 40 Minuten)

Die Wohlerinnen und Wohler diskutieren anlässlich einer Gemeindeversammlung in der alten Schmitte über das Schicksal der Steingasse und über die zukünftige Entwicklung von Wohlen. Die Personen aus der Vergangenheit nehmen ebenfalls daran teil und mischen munter mit, was die Anwesenden gar nicht merken.

„Jo send doch mol vernünftig. Die Ziite vo Chly-Paris send doch scho längscht verbii. Wer das nonig gmerkt hed, hed würkli nüt meh zsäge.“ 
– „ Herzig wärs jo scho. Mer chönnted de Dorfkern jo wieder of alti Wiis herstelle und s’Reschtliche modern gschtalte!“

Sind Sie auch dieser Meinung? Wollen Sie wissen, wie’s weitergeht? Sind Sie interessiert an der Meinung von Wohler Jugendlichen zu Wohlens Zukunft ?
Dann sind Sie bei uns genau richtig. 
Lassen Sie sich überraschen. Wir freuen uns auf Sie!

Mitwirkende:

Klasse 4c: Donita Bajrami, Karin Brunner, Sheila Brunner, Angelika Castelli, Vivian Hansen, Désirée Hofer, Noémie Käppeli, Marigona Krasniqi, Justine Räber, Melinda Saxer, Julia Schneider, Stephanie Siegrist, Cristina Urzola, Mirko Babic, Lukas Berner, Stefano Campana, Mergim Gutaj, Renato Häner, Muris Kocic, Michel Schlatter, Albert Shtufi, Dominic Stalder, Fabian Terranova, Marco Thaler

Theatergruppe: Rosina Genovese, Anja Gossweiler, Dominique Heinrich, Adina Kuhn, Salome Locher, Justine Räber, Livia Stroppel, Cristina Urzola, Nicky Van den Bosch, Hasret Yildirim

Leitung: Antonia Riz und Daniel Güntert